Homecare

prismaCR

prismaCR, das AcSV-Therapiegerät der prismaLINE

Patienten mit periodischer Atmung, z. B. Cheyne-Stokes-Atmung, sowie zentralen, gemischten bzw. komplexen Atemmungsstörungen werden mit prismaCR durch den neu validierten Algorithmus schnell und zuverlässig therapiert.

In dessen Mittelpunkt steht eine zielvolumenabhängige Hintergrundfrequenz kombiniert mit der Intra-Atemzugregelung. Sie ermöglicht die bedarfsgerechte Druckunterstützung bereits während des aktuellen Atemzugs.

prismaCR, das AcSV-Therapiegerät der prismaLINE

Patienten mit periodischer Atmung, z. B. Cheyne-Stokes-Atmung, sowie zentralen, gemischten bzw. komplexen Atemmungsstörungen werden mit prismaCR durch den neu validierten Algorithmus schnell und zuverlässig therapiert.

In dessen Mittelpunkt steht eine zielvolumenabhängige Hintergrundfrequenz kombiniert mit der Intra-Atemzugregelung. Sie ermöglicht die bedarfsgerechte Druckunterstützung bereits während des aktuellen Atemzugs.

Abmessungen (B x H x T): 170 x 135 x 180 mm; Gewicht: ca. 1,4 kg; Luftdruckbereich: 700 – 1060 hPa; elektrische Leistung: max. 40 VA; Systemschnittstelle: 12 V DC max. 10 VA

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen